Kindertrauer

Der Verlust eine nahestehenden Menschen hat Trauer zur Folge. Kinder trauern genauso schwer wie Erwachsene, jedoch anders. Die Intensität der Trauer und der Gefühlsschwankungen ist vielfältig und verändert sich binnen kurzer Zeit. Von ausgelassen fröhlich bis untröstlich traurig oder unsagbarer Wut bis „so tun, als wäre nichts geschehen“. Kinder brauchen Trauerpausen, in denen sie sich von der Trauer erholen können. 

In der Trauergruppe können sich Kinder gegenseitig stützen und stabilisieren. Unterstützt von geschulten Begleitern und in einem geschützten Rahmen erhalten sie die Möglichkeit sich mit den Ereignissen und Veränderungen nach dem Tod eines nahestehenden Menschen auseinander zu setzen. Sie lernen darüber zu sprechen, den anderen Kindern zuhören und sich kreativ auszudrücken. Ziel ist, betroffene Kinder so zu unterstützen, dass sie trotz des schweren Verlustes wieder ein gutes, glückliches und fröhliches Leben führen dürfen.

Kindertrauergruppe

Eine weitere Kindergruppe wird bei ausreichenden Anmeldungen eröffnet.
Anmeldungen dazu sind jederzeit möglich. Ein Erstgespräch ist Vorraussetzung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin


Anmeldung bitte unter:

Termine Kindertrauergruppe Herbst 2019

Die Gruppenstunden finden jeweils Mittwochs von 17:30h bis 19:30h statt.

Dienstag  17.09.2019 Informationsabend

Mittwoch 09.10.2019 Erste Gruppenstunde

Mittwoch 06.11.2019

Mittwoch 04.12.2019

Mittwoch 15.01.2020

Mittwoch 12.02.2020

Mittwoch 11.03.2020

Mittwoch 01.04.2020

Mittwoch 13.05.2020

Mittwoch 17.06.2020

Mittwoch 08.07.2020